Der Sündenfall

Betrug und Fälschung in der deutschen Wissenschaft

Autor(en)

Marco Finetti, Armin Himmelrath

Preis

29,99 € (245 Seiten, PDF)

Beschreibung

Die deutsche Wissenschaft wurde im Sommer 1997 von einem spekta­kulä­ren Fälschungsskandal erschüttert. Als die umfangreichen Manipulationen ans Tageslicht kamen, bangte eine ganze Zunft um ihren guten Ruf. Doch der "Fall Herrmann/Brach" war und ist keinesfalls der erste Sündenfall. Abgeschriebene, geschönte, gefälschte oder erfundene Studien und Ergeb­nisse hat es auch an deutschen Hochschulen und Forschungseinrich­tun­gen immer wieder gegeben. Und anders als gern behauptet, waren und sind sie zumeist nicht das Werk krimineller Täter, sondern die Konsequenz des modernen Wissenschaftsbetriebes. Big Science ist auch der Nähr­boden für Betrug und Fälschung.

Der Sündenfall schildert zahlreiche bekannte und unbekannte Fälle und Spielarten wissenschaftlicher Manipulation in Deutschland. Die Publikation beleuchtet die Mechanismen des Großforschungsbetriebes und hinterfragt die Schutzvorkehrungen, mit denen die deutsche Wissenschaft auf diese Fälschungsskandale reagiert hat.

Digitale Neuauflage der Originalfassung von 1999 in 2012.