Con Doc

Tagungsdokumentationen flexibel, zügig und Open Access umsetzen

Veranstalter*innen von Tagungen, Kongressen, Symposien oder auch Fachtagen im Wissenschaftsbereich sehen sich nach der eigentlichen Durchführung meist mit einer Herausforderung konfrontiert, die sie und ihre Kolleg*innen noch viele Monate – wenn nicht Jahre – immer wieder beschäftigt und oftmals beträchtliche Ressourcen bindet: der Erstellung des „Tagungsbandes“.

Diese Aufgabe resultiert häufig in Ergebnissen, die der Mühe, die in die Veranstaltung investiert wurde, und der Qualität der dort präsentierten Inhalte kaum gerecht werden: Der klassische „Tagungsband“ macht den Herausgeber*innen nicht nur viel Arbeit, sondern er erscheint oftmals erst Jahre nach der Veranstaltung und erfährt als kostspieliges Buch in geringen Auflagen nicht die Verbreitung und Sichtbarkeit, die er verdient.

Con Doc.jpgCon Doc bietet Tagungsveranstalter*innen – egal ob Fachgesellschaften, Hochschulen, Fachbereichen, Forschungseinrichtungen etc. – die Möglichkeit, unmittelbar nach Abschluss der Veranstaltung eine Dokumentationswebseite zu erstellen, die zum einen über die Tagung informiert, zum anderen die Möglichkeit bietet, eingangs eine Gliederung anzulegen und die Beiträge (Aufsätze, Poster etc.) einzupflegen, sobald sie eintreffen. Der/die letzte Autor*in entscheidet somit nicht mehr über den Zeitpunkt der Veröffentlichung!

Der idealtypische Ablauf im Überblick:

  • Wir kümmern uns um die Anlage der Webseite – mit Ihrer Wunschdomain und einer Header-Optik im Corporate-Design.
  • Dort bilden wir die Gliederung Ihrer Tagung ab – und ergänzen oder ändern diese bei Aktualisierungsbedarf Ihrerseits.
  • Außerdem pflegen wir Ihre Texte zur Tagung, zu Ihrem Verband, ein Grußwort oder Ähnliches ein. Drei Navigationspunkte der Webseite können Sie nach Ihren Anforderungen gestalten.
  • Und das Wichtigste: Jeder von Ihnen freigegebene Beitrag wird – ebenso wie Fotos und Kurzbiografien der Autor*innen – vonuns zügig online gestellt und einer DOI zugeordnet.

Ihre Tagungsdokumentation ist also sehr schnell online und kann wachsen. Und vor allem: Die Inhalte sind Open Access verfügbar, was Ihnen als Veranstalter, aber auch den Autor*innen und letzten Endes vor allem den Inhalten zu bestmöglicher Sichtbarkeit und Verbreitung verhilft.

Ein Beispiel für eine Tagungsdokumentation mit Con Doc finden Sie unter www.gfhf2019.de


Haben Sie Interesse an der Umsetzung einer Tagungsdokumentation? Sprechen Sie uns an und wir besprechen gerne mit Ihnen im Rahmen eines Video-Meetings Ihre Anforderungen und die Möglichkeiten von Con Doc! Im Anschluss erhalten Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

Ansprechpartner:

Felix Kriszun
+49 30 2129 8738
Please enable Javascript